Metamorphose – Aus 2 Personen und 4 Fotos wird je 1 unverwechselbares Bild (2014)

Diese Serie widmet sich der Frage: Wie ähnlich sehen wir uns wirklich?

Dabei geht es nicht nur darum, welche Gesichtspartien man mit einem Familienmitglied gemeinsam hat. Auch Personen, die nicht miteinander verwandt sind, sehen sich manchmal ähnlicher als man denkt. Neben den optischen Merkmalen im Vordergrund zeigt der Hintergrund andere Eigenschaften oder Interessen, die die Personen ausmachen.

Die Serie ist 2014 ursprünglich entstanden. Um sie zu erweitern, suche ich immer wieder neue Gesichter.



© Nina Edenhofer, 2018